Werbung muss man richtig machen

Werbung machen, das ist für viele nicht so einfach. Das musste auch mein Bruder lernen. Er hat neulich eine Dönerbude aufgemacht. Klingt komisch, is aber so. Das ist deshalb so gekommen, weil er immer unglücklich darüber war, dass er keinen Bio-Döner bekam. Echt jetzt, das ist kein Witz. Ihm ist das halt extrem wichtig und deshalb beschloss er, nachdem er seine Arbeit bei einer Eventagenturverloren hatte, dass es nun an der Zeit wäre, seinen Träumen eine Chance zu geben. Ok, das klingt jetzt vielleicht ein wenig kitschig aber es war wirklich genau so und nicht anders.

mmmh, döner

Eigentlich eine gute Idee...

Also hat er nach einer solchen Bude gesucht. Das war gar nicht einmal so einfach. Aber schlussendlich hatte er Glück und sie w

ar sogar sehr gut gelegen. Als er dann sein Geschäfts eröffnete, merkte er, dass ihm die Leute fehlen. Was tut man da? Man macht natürlich Werbung. Das Problem ist nur, dass für viele Leute schlecht gemachte Werbung eher abschreckend wirkt. Ausserdem konnte er sich natürlich auch keine Plakat- oder Fernsehwerbung leisten. Deshalb hatte er Flyer ausgedruckt, die er hinter Autoscheiben klebte. Schön und gut, aber dabei hat er einen Scheibenwischer abgerissen und merkte, dass der Besitzer des Autos vor Wut schäumend hinter ihm stand. Da hätte er wohl besser eine Werbeagentur angestellt…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: