Archiv

Archiv für den Monat August 2012

Gestern war ein ganz besonderer Tag. Begonnen hat der Tag eigentlich ziemlich ruhig. Ich bin wie immer zur Arbeit gegangen und hatte eine Menge zu tun. Gegen Mittag bekam ich dann von meiner besten Freundin Mehlika einen Anruf und sie fragte mich ob ich am Abend Zeit hätte mich mit ihr zu treffen. Natürlich sagte ich zu, denn für sie nehme ich mir immer Zeit. Am Abend trafen wir uns dann in unserem Lieblingsrestaurant und als sie zur Tür reinkam, strahlte sie richtig. Ich fragte sie natürlich was los sei und sie konnte es nicht mehr für sich behalten und erzählte mir, dass sie schwanger sei! Wow, das war eine echte Überraschung. Ich freue mich nun riesig für sie, da Mehlika und ihr Mann letztes Jahr geheiratet hatten und sich sehnlichst ein Kind wünschten. Sie wissen sogar schon, welchen Namen sie dem Kind geben wollen. Falls es ein Mädchen wird, heisst die Kleine Farida Esim und falls es ein Junge wird, wird er den Namen Moody Fayed bekommen. Es war schön meine Freundin so überglücklich zu sehen und ich werde sie natürlich in der kommenden Zeit unterstützen. Ich bin schon ganz gespannt ob es ein kleiner Moody Fayed oder eine süsse Farida Esim wird!

Der heutige Tag hat für mich ganz besonders angefangen! Gestern Abend konnte ich irgendwie nicht richtig einschlafen und lag deswegen lange Zeit wach im Bett. Es war auch eine ziemliche Hitze in meiner Wohnung letzte Nacht, vielleicht konnte ich deshalb nicht schlafen. Heute Morgen war ich natürlich todmüde vom hin und her wälzen und somit musste ich ziemlich mit mir kämpfen, um endlich aufzustehen. Normalerweise springe ich regelrecht auf, nach dem mein Wecker läutet aber heute war ich so was von faul. Jedenfalls rappelte ich mich dann irgendwann  und richtete mich, zum pünktlich in der Arbeit einzutrudeln. Als ich dann aus der Haustür gehen wollte, sah ich etwas auf dem Boden vor meiner Tür. Ein wunderschöner Blumenstrauss lag da auf meiner Eingangsmatte! Ich habe mich im ersten Moment erschrocken, weil ich wirklich nicht mit so was gerechnet hatte. Als ich dann den Strauss mit den schönen Rosen aufhob, sah ich eine Karte, die am Strauss befestigt war. Ich war ganz schön nervös, als ich die Karte öffnete, da ich nicht wusste, was mich erwarten würde. Auf der Karte stand dann: Einen wunderschönen Tag wünscht dir dein heimlicher Verehrer! Leute, ich habe wirklich keine Ahnung wer das sein könnte! Vielleicht finde ich es ja noch heraus. Die Blumen stehen jetzt jedenfalls erstmals in meiner Wohnung und verschönern mein Zimmer.